Ein Weihnachtsbaum der etwas anderen Art

Wer sich dieses Jahr noch nicht zum Weihnachtsbaumkauf entschließen konnte, weil so ein Baum ja doch viel zu teuer ist, immer nadelt, dauernd gegossen werden muss, eine Belastung für die Umwelt ist usw., für den gäbe es diese Alternative:

Bücherbaum
Weihnachtsbaum der Bibliothek des Texas Medical Center 2010

Man braucht ungefähr 578 grüne Bücher, einen Stern für die Spitze und einen halben Tag Zeit. Eine genaue Anleitung (englischsprachig) hat die Kollegin netterweise auch veröffentlicht.

Falls jemand ein Buch aus diesem Weihnachtsbaum ausleihen möchte, werden folgende Strategien empfohlen:

a) spontan kein Englisch (bzw. in unserem Fall Deutsch) mehr sprechen können

b) „Natürlich, nehmen Sie es sich einfach raus!“

Und wenn das Weihnachtsfest dieses Jahr ganz besonders langweilig werden sollte, ist ein bisschen Lektüre zur Ablenkung gleich zur Hand.

Bleibt nur noch die Frage, wieviele grüne Bücher die Stadtbücherei Bochum eigentlich im Bestand hat…

grisu

Ein Kommentar zu „Ein Weihnachtsbaum der etwas anderen Art

Wordpress speichert Daten wie die IP-Adresse des Rechners, wenn man einen Kommentar hinterlässt. Da wir die kostenfreie Basisversion nutzen, können wir das leider nicht verhindern. Wenn es Sie nicht stört, freuen wir uns über jeden Kommentar.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.