Gemeinsam Lesen #21 – „Finsternis im Wunderland“

picsart_01-02-10-34-00

 

Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserer zweiten Runde Gemeinsam Lesen nach dem Wiedereinstieg. Heute stellt unsere Kollegin JS ihr aktuelles Buch vor, das mal was ganz anderes als das vergangene Woche ist:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Alice

Mein aktuelles Buch ist „Die Chroniken von Alice 1, Finsternis im Wunderland“ von Christina Henry und ich bin auf Seite 282.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ist er der Schlachter?

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Auf dieses Buch bin ich durch die schöne Gestaltung aufmerksam geworden, das Cover sieht toll aus und die Kaninchenspuren auf dem Schnitt gefallen mir sehr gut. Wer eine Geschichte erwartet, die an Alice im Wunderland angelehnt ist, wird enttäuscht, aber ich war schon durch zahlreiche Kritiken im Internet vorgewarnt. Mir gefällt die ziemlich brutale, blutige Geschichte trotzdem sehr gut, auch wenn außer Namen und manchen Äußerlichkeiten der Charaktere nichts an die ursprüngliche Alice-Geschichte erinnert.

4. Liest du lieber Bücher von einer weiblichen oder einem männlichen Autoren?

Mir ist das Geschlecht des Autors egal. Für mich zählt eher das Thema der Geschichte oder des Sachbuches für die Entscheidung, ob ich das Buch zur Hand nehmen möchte oder nicht.

(JS)

4 Kommentare zu „Gemeinsam Lesen #21 – „Finsternis im Wunderland“

  1. Hallo!

    Das Buch hab ich mir auch erst letzten Monat für eine Leserunde geholt, bin nur leider noch nicht dazu gekommen. Ich bin schon sehr gespannt. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen!

    LG Shannon von Shannon’s Schreibstübchen

    1. Hallo Shannon 🙂

      Na hoffentlich findest du bald die Zeit dafür. Ich hab auch schon ein Auge darauf geworfen und es mir direkt nach der Kollegin reserviert.
      Danke für’s Vorbeischauen!

      (I. Coen)

  2. Hallöchen…

    Das Buch sehe ich gefühlt ständig und es spricht mich so gar nicht an. Ich konnte aber auch noch nie den Hype und Alice aus dem Wunderland verstehen, ich mochte die Filme bereits als Kind nicht so wirklich gerne.

    Mir ist es auch egal, ob auf dem Cover ein männlicher oder ein weiblicher Autor steht solange der Inhalt stimmt.

    Ganz liebe Grüße
    Jessie von Just some Bookstories

    1. Hallo Jessie 🙂

      Ist doch total legitim zu sagen, dass man mit einer Geschichte nichts anfangen kann – auch dann, wenn es sich um einen weit gelobten Klassiker handelt.
      Allerdings erzählt die Kollegin ja, dass es mit der ursprünglichen Alice-Geschichte herzlich wenig zu tun hat, wenn man von den Namen absieht. Vielleicht wäre das Buch also doch auch was für Alice-Skeptiker 😉

      (IC)

Wordpress speichert Daten wie die IP-Adresse des Rechners, wenn man einen Kommentar hinterlässt. Da wir die kostenfreie Basisversion nutzen, können wir das leider nicht verhindern. Wenn es Sie nicht stört, freuen wir uns über jeden Kommentar.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.