Gemeinsam Lesen #24 – „Weißes Feuer“

picsart_01-02-10-34-00

Hallo zusammen,

huch, da ist ja schon Mittwoch. Gestern war bei uns der große Tag. Unsere Pforten haben wir schon ein Weilchen wieder geöffnet, aber alle vor der Corona-Schließzeit entliehenen Medien waren von unserer Seite sicherheitshalber bis zum 30.06. verlängert. Entsprechend rummelig war es gestern bei uns – und plötzlich war der Tag rum. Diese Woche also eine nachgereichte Edition Gemeinsam Lesen 🙂

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Weißes Feuer“ von Thomas Mullen und bin auf Seite 162.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Ich habe mich für dich entschieden.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Atlanta, 1950: Vor zwei Jahren hat die Stadt die ersten farbigen Polizisten eingestellt. Ein Pilotprojekt, um vermeintliche Weltoffenheit zu demonstrieren, vor allen Dingen aber auch, um den weißen Beamten die Patrouillen in den farbigen Vierteln der Stadt zu ersparen. Lucius Boggs und Tommy Smith, zwei dieser Pioniere des Atlanta Police Departments, sind längst auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Sie sind keine Helden für ihre eigenen Leute und bestenfalls eine Landplage für ihre weißen Kollegen, die keine Gelegenheit auslassen sie zu schikanieren. Aber sie wollen ihren Teil dazu beitragen, die farbigen Viertel sicherer zu machen. Im Moment schlagen sie sich mit zwei verfeindeten Schmugglerbanden herum, die Alkohol und Drogen in die Viertel spülen, aber am Horizont braut sich unlängst ein noch weit größeres Unheil zusammen. Nicht nur der Ku-Klux-Klan erstarkt wieder, auch andere rassistische Gruppierungen rotten sich zusammen und wollen die Rassentrennung mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen. Für Boggs und Smith der Beginn einer unheilvollen Verkettung von Umständen, die auch vor ihren Familien nicht Halt macht…

„Weißes Feuer“ ist bereits der zweite Band um das schwarze Ermittlerduo Boggs und Smith. Im ersten haben sie einen Mord aufgeklärt, den niemand als solchen bezeichnen wollte. Schon im ersten Teil war der (Alltags-)Rassismus, dem sich Boggs und Smith ausgesetzt sehen, manchmal nur schwer zu ertragen. Zwei Jahre nach Antritt ihres Dienstes hat sich daran leider nur wenig geändert, obwohl beide die Hoffnung hatten, dass sie mit der Zeit irgendwann zumindest eine leben-und-leben-lassen-Co-Existenz mit ihren weißen Kollegen aufbauen könnten. Fehlanzeige.
Bis hierhin bin ich noch nicht ganz durchgestiegen, wo der eigentliche Fall begraben liegt, aber ich habe auch noch weit mehr als die Hälfte vor mir und bin super gespannt! Thomas Mullens Romane „Dark Town“ und „Weißes Feuer“ sind, wie die Süddeutsche treffend gesagt hat, nicht nur Krimis, sondern gleichzeitig auch Gesellschaftsstudien.

4. Halbzeit. Die erste Jahreshälfte ist vorbei. Was ist dein Fazit? Welche Bücher waren gut, welche weniger und was möchtest du in der zweiten Jahreshälfte noch schaffen?

Was ich in der zweiten Jahreshälfte unbedingt noch schaffen möchte? Mehr lesen! Im Moment hangele ich mich überwiegend mit Hörbüchern durch die Geschichten, die mich interessieren.
Mein Highlight der ersten Jahreshälfte war definitiv „Gehetzt“ von Kevin Hearne, der Auftakt der Iron Druid Reihe rund um den Druiden Atticus O’Sullivan. Das war einfach genau die richtige Mischung aus Humor, Fantasy und Action.
Am meisten enttäuscht hat mich „Der Schuppen“ von Michael Dissieux. Es ging um die Kindheit und das Leben eines Serienmörders, allerdings gestaltete sich die ganze Geschichte selbst für diese gewählte Perspektive einfach nur ordinär und ekelhaft.

(IC)

Wordpress speichert Daten wie die IP-Adresse des Rechners, wenn man einen Kommentar hinterlässt. Da wir die kostenfreie Basisversion nutzen, können wir das leider nicht verhindern. Wenn es Sie nicht stört, freuen wir uns über jeden Kommentar.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.