Spielerei digital: Puyo Puyo Tetris

Manche Videospiele sind so beliebt, dass sie selbst „Nicht-Zockern“ ein Begriff sind. Genau so ein Spiel ist Tetris. Das simple und doch fesselnde Computerspiel, das 1984 vom russischen Programmierer Alexei Leonidowitsch Paschitnow entwickelt wurde, hat sich mittlerweile zu einem der bekanntesten und besten Puzzlespiele der Welt entwickelt, und mit der Zeit sind unzählige kreative Versionen des Spiels entstanden. Besonders spannend wird es allerdings, wenn Tetris auf ein anderes beliebtes Puzzlespiel trifft, denn genau das passiert im Spiel Puyo Puyo Tetris.

(c) Screenshot: Stadtbücherei

Moment mal, „Puyo Puyo“? Was ist denn das? Im Westen ist es eher unbekannt, aber Puyo Puyo ist der Name eines spannenden Puzzlespiels mit Rollenspielelementen, das in Japan etwa denselben Stellenwert hat wie bei uns Tetris. Wenn man schon mal Dr. Mario gespielt hat, wird man sich schnell an das Spielprinzip gewöhnen: Ziel des Spiels ist es, verschiedenfarbige Schleimblöcke, sogenannte Puyos, so anzuordnen, dass mindestens vier gleichfarbige Puyos aneinander angrenzen, wodurch sie sich auflösen. Allerdings ist das noch nicht alles: Clevere Spieler können ihre Puyos so platzieren, dass eine Kettenreaktion entsteht, wenn sie eine Puyogruppe auflösen, was besonders viele Punkte einbringt. Mit etwas Geschick kann man sogar mehrere Puyogruppen gleichzeitig „platzen“ lassen.

So weit, so gut, aber was macht diese Kombination aus Puyo Puyo und Tetris so besonders?

Zum einen wäre da der Storymodus: Die Geschichte ist nicht sonderlich komplex (Die Puyo Puyo- Welt droht mit der Tetriswelt zu verschmelzen und die Helden müssen versuchen, das drohende Chaos abzuwenden), aber das muss sie auch nicht sein. Die Dialoge sind gut geschrieben, die Interaktionen zwischen den Puyo Puyo-Charakteren und Tetris-Charakteren, die speziell für dieses Spiel entwickelt wurden, werden viele Spieler zum Lachen bringen und auch bei den Synchronsprechern hört man heraus, dass sie beim Vertonen viel Spaß hatten. Wer die Charaktere der Puyo Puyo-Reihe nicht kennt, muss sich keine Sorgen machen: Da es sich um eine weitgehend eigenständige Geschichte handelt, werden auch Neulinge keine Probleme haben, der Handlung zu folgen. Einziger Minuspunkt für einige Spieler: Anders als in der Fortsetzung sind sowohl Tonspur als auch Spieltexte ausschließlich auf Englisch

(c) Puyo Puyo Tetris Press kit. Quelle: igdb.com

Wer keine Lust auf den Storymodus hat und sich lieber direkt ins Getümmel stürzen will, kann das in einem der zahlreichen Spielmodi machen und entweder gegen den Computer oder einen Freund spielen.

Im Big Bang-Modus zum Beispiel muss man so viele Spielfelder mit festgelegten Blockformationen leerräumen, bis die Zeit abgelaufen ist. Je nachdem, wie viele Spielfelder man erfolgreich leergeräumt hat, fügt man seinem Gegner eine bestimmte Menge Schaden zu. Der Spieler, der die Gesundheit seines Gegners zuerst auf 0 gebracht hat, gewinnt das Spiel.

Der Partymodus wird vielen Spielern ebenfalls Spaß machen: Hier spielt man entweder Puyo Puyo oder Tetris gegen einen Mitspieler, allerdings tauchen neben den Puyos und Tetriminos zusätzlich Bonusitems auf, die besondere Effekte auslösen, wenn man sie aktiviert. Zum Beispiel friert ein Item eine Zeit lang das eigene Spielfeld ein, sodass man eine große Kettenreaktion vorbereiten kann. Ein anderes Item sorgt dafür, dass der Gegenspieler seine Puyos/Tetriminos für einige Zeit nicht mehr drehen kann – besonders fies!

(c) Screenshot: Stadtbücherei

Und wem das noch nicht herausfordernd genug ist, kann sich im Fusion-Modus versuchen. In diesem Modus fallen nämlich Tetriminos und Puyos gleichzeitig auf das Spielfeld! Um hier zu gewinnen, muss man sich sowohl mit Tetris als auch Puyo Puyo gut auskennen und darf auf dem Spielfeld nicht den Überblick verlieren.

Aber was, wenn man niemanden zum Spielen hat und einem die Computer-KI zu berechenbar ist? In dem Fall kann man sein Können im Online-Modus unter Beweis stellen, entweder in einer lockeren Lobby-Sitzung, in der bis zu 4 Spieler gegeneinander antreten können, oder im Ranglistenspiel, in dem man sich mit den besten Spielern weltweit messen kann.

Kurzgesagt: In Puyo Puyo Tetris ist für jeden etwas dabei, egal ob Puzzlespielveteran, Einsteiger oder Gelegenheitsspieler.

Wer dem knallig-bunten Puzzlespiel-Crossover eine Chance geben will, kann sich Puyo Puyo Tetris für die Playstation 4 ausleihen.

Der Nachfolger „Puyo Puyo Tetris 2“ steht für Switch und Playstation 5 auch schon in den Startlöchern.

GamingScout: Verena

Wordpress speichert Daten wie die IP-Adresse des Rechners, wenn man einen Kommentar hinterlässt. Da wir die kostenfreie Basisversion nutzen, können wir das leider nicht verhindern. Wenn es Sie nicht stört, freuen wir uns über jeden Kommentar.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.