Spielerei: Pearls

Spielschachtel Pearls und eine Auswahl der Spielkarten
(c) Foto der Verfasserin

für 2 – 6 Personen ab 6 Jahren
Dauer: ca. 15 Minuten
Verlag: Abacusspiele

Wer taucht am besten und sammelt die schönsten Perlen für die tollsten Perlenketten? Findet es in diesem Kartenspiel heraus.

Bevor es losgehen kann, müssen bei weniger als vier Personen einzelne Perlenkarten aussortiert werden.

Dann werden die Perlenkarten gemischt und jeder bekommt sechs Handkarten. Weitere sechs Karten werden offen in die Tischmitte gelegt, die restlichen Karten kommen als Nachziehstapel daneben.
Die Halskettenkarten werden nach ihren Werten sortiert nebeneinander offen ausgelegt.

Spielaufbau Pearls für 2 Personen
(c) Foto der Verfasserin

Ist man am Zug, muss man sich für eine von zwei Aktionen entscheiden:

  • man nimmt alle Perlenkarten einer Farbe aus der offenen Auslage auf die Hand
  • Joker (graue Karten) gelten hierbei als eigene Farbe
  • man darf niemals mehr als 10 Handkarten haben. Man darf also keine Farbe wählen bei der man zu viele Karten bekäme.

oder

Beispiel eines Spielzugs
(c) Foto der Verfasserin
  • Handkarten zum Werten ablegen
  • lege beliebig viele Karten einer Farbe auf deinen Wertungsstapel.
  • legst du so viele Karten ab, wie es dem Wert einer Halskette entspricht, legst du die entsprechende Karte zusätzlich auf deinen Wertungsstapel.
    • Beispiel: Du legst 4 grüne Perlen ab. Es liegt eine Halskette Wert 4 offen aus. Du nimmst diese und die Perlenkarten auf deinen verdeckten Wertungsstapel.

Sobald der Nachziehstapel aufgebraucht ist oder alle Halsketten verteilt sind, dürfen alle noch einmal Handkarten in ihren Wertungsstapel legen.

Danach endet das Spiel. Die Werte aller Karten im Wertungsstapel sind Pluspunkte, verbleibende Handkarten sind Minuspunkte. Wer die meisten Punkte hat gewinnt.

Wer taucht am besten und sammelt die schönsten Perlen für die tollsten Perlenketten? Findet es in diesem Kartenspiel heraus.

Also, auf in die Südsee!

(BeBi)

Wordpress speichert Daten wie die IP-Adresse des Rechners, wenn man einen Kommentar hinterlässt. Da wir die kostenfreie Basisversion nutzen, können wir das leider nicht verhindern. Wenn es Sie nicht stört, freuen wir uns über jeden Kommentar.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.