Herbstzeit – Lesezeit

„Das Vierzehn-Tage-Date“ von René Freund „Ich leide nicht an Corona. Ich leide an Corinna.“ – Alle Corinnas, die das lesen, bitte ich hiermit um Entschuldigung. Corinna und David, deren Tinder-Namenskürzel zusammengenommen „Covid-19“ ergeben, haben sich über die Online-Dating-Plattform kennengelernt und wollten sich nach einem eher unbefriedigenden Abend für immer gegenseitig aus dem Leben wischen. Aber … Herbstzeit – Lesezeit weiterlesen

Herbstzeit – Lesezeit

„Das Glück meiner Mutter“ von Thommie Bayer Phillip Dorn, ein in Nürnberg lebender Drehbuchautor, hat nach Monaten harter Arbeit Ferien verdient. Zuvor ist eine langjährige Liebesbeziehung zerbrochen, nun kauft er sich ein neues, schickes Auto und macht sich auf den Weg Richtung Italien. Dabei erinnert er sich an viele Reisen, die er mit seiner verstorbenen … Herbstzeit – Lesezeit weiterlesen

Sommerzeit – Lesezeit

„Die Unschärfe der Welt“ von Iris Wolff Kirche in Sovata, Siebenbürgen, Rumänien (Quelle: Pixabay) Die Geschichte einer Familie aus Siebenbürgen, erzählt auf nur 213 Seiten. Mehr braucht Iris Wolff nicht, um ein ganzes Jahrhundert mit Krieg, Geheimdienst, Flucht und Ende des kommunistischen Systems in Rumänien darzustellen. Sieben in sich geschlossene, aber miteinander verbundene Kapitel sind … Sommerzeit – Lesezeit weiterlesen

Frühlingszeit – Lesezeit

„Gebrauchsanweisung fürs Daheimbleiben“ von Harriet Köhler Gebotsschild: By Mestigoit - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27519901 Wer hätte das gedacht – dieses Buch ist 2019 erschienen und damit vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Eigentlich möchte die Autorin zum Ausstieg aus Leistungsdruck, Selbstoptimierung und Reisezwang anregen. Die 14 kurzen Kapitel tragen Überschriften wie: Offline gehen, Nichts … Frühlingszeit – Lesezeit weiterlesen

Frühlingszeit – Lesezeit

„Frankissstein – eine Liebesgeschichte“ von Jeanette Winterson „Frankenstein“ am Théâtre du Trident in Québec (2013)By Deckard97 - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24599413 Genfer See, 1816: Mary Shelley schreibt in einem verregneten Sommer ihren „Frankenstein“. Großbritannien heute: zwischen dem jungen transgender Arzt Ry Shelley und Victor Stein, einem renommierten Experten für künstliche Intelligenz, entspinnt sich … Frühlingszeit – Lesezeit weiterlesen

Winterzeit – Lesezeit

„Die Ladenhüterin“ von Sayaka Murata Die perfekte Angestellte – das ist Keiko Furukura im Roman „Die Ladenhüterin“ von Sayaka Murata. Keiko war schon als Kind eine Außenseiterin, Gefühle sind ihr fremd. Sie arbeitet als Aushilfe in einem Konbini – so die japanische Bezeichnung für einen rund um die Uhr geöffneten Supermarkt –, wo sie vollkommen … Winterzeit – Lesezeit weiterlesen

Frühlingszeit – Lesezeit

„Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ Ein Hörbuch, gelesen von den Science Busters und Thomas Loibl „Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ – ein Hörbuch mit diesem Titel gehört unbedingt in eine öffentliche Bibliothek. Wer die Macher, die Science Busters, nicht kennt, kann hier Wissenslücken schließen. Zwei Physiker und ein Kabarettist bilden seit 2007 dieses … Frühlingszeit – Lesezeit weiterlesen

Frühlingszeit – Lesezeit

„Unmögliche Liebe“, herausgegeben von Tristan Marquardt und Jan Wagner Siebzig deutsche Lyriker der Gegenwart wenden sich den Minneliedern des Mittelalters zu und dichten sie nach. „Unmögliche Liebe“ heißt das Ergebnis, die Umschreibung für das sogenannte Minneparadox: „Seiner Logik zufolge liebt, singt und wirbt ein männliches Ich um eine Frau, weil sie die Beste und die … Frühlingszeit – Lesezeit weiterlesen

Gemeinsam lesen #7 – „Eine Welt aus Zeichen“

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Martin Kuckenburg: "Eine Welt aus Zeichen", Seite 137. Es handelt sich hierbei um ein Sachbuch, wie der Zusatztitel "Die Geschichte der Schrift" schon vermuten lässt. Die Gliederung des Textes gibt einen guten Eindruck davon, was den Leser erwartet: • Bild und Keil – … Gemeinsam lesen #7 – „Eine Welt aus Zeichen“ weiterlesen

Gemeinsam Lesen #3 – „Die zwei Leben von Balduin“

Und schon wieder eine Woche rum! Heute haben wir mal einen Graphic Novel im Gepäck: 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? "Die zwei Leben von Balduin" von Fabien Toulmé Seite 88 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? "Schau mal, wenn die kleine Boje untergeht, beisst … Gemeinsam Lesen #3 – „Die zwei Leben von Balduin“ weiterlesen